Timeline

zurück

Am 21.11.2016 startet die erste Tour der Band nach der „La Ultima“ 2004. Mit Spannung wird erwartet, was die Onkelz nach mehr als 10 Jahren in den größten Hallen in Deutschland, Österreich und der Schweiz liefern werden. Um die zu erwartende Nachfrage zu kompensieren, werden in allen großen Städten der Republik die größten Hallen für Doppelshows gebucht. Die Tour ist bereits nach kürzester Zeit restlos ausverkauft.

Zuvor ist „Memento“, das aktuelle Studioalbum der vier Frankfurter, direkt von 0 auf 1 in den deutschen Albumcharts eingestiegen und erreicht noch während der Tour den Platinstatus. Mit insgesamt 7 Songs von der Platte, wird das erste Studioalbum nach der Reunion der Band, auch auf der Setlist der Tour deutlich repräsentiert.

Nachdem in der ÖVB-Arena in Bremen wenige Tage zuvor rund 14.000 Fans die Generalprobe der Band unter Livebedingungen erleben, startet die Tour offiziell mit dem Heimspiel in der Frankfurter Festhalle. Von Beginn an spielt sich die Band in einen Rausch, der über Dortmund, Stuttgart, Wien, Zürich, Hannover, Leipzig, Hamburg, Berlin und München, bis zum Tourabschluss in Frankfurt, anhält. Nie hat man die Onkelz mit mehr Spielfreude gesehen, nie waren sie mehr E.I.N.S. Die Bühne erinnert an eine riesige Hand aus Leinwänden und ragt dabei mehrere Meter in die ersten Zuschauerreihen. So wird eine Kulisse aufgebaut, die jeden Anwesenden auf eine über 120-minütige Reise durch so ziemlich jede Gefühlslage mitnimmt. Die Setliste bildet dabei mit einer soliden Mischung aus neuen und alten Songs, den musikalischen Rahmen. Kevin, in der Form seines Lebens, tritt mit Gonzo, Stephan und Pe Abend für Abend den Beweis an, dass die Onkelz wieder zurück sind. Alle Befürchtungen, sie könnten kalten Kaffee servieren, sind obsolet und werden konsequent wiederlegt. Schwitzende Pogomengen, lautstarke Chöre und ein Meer aus Händen bilden den Rahmen für einen unvergesslichen Konzertabend und mehr noch, für die beste Tour in der Geschichte der Onkelz.

Mit ein paar ausgesuchten Bildern von Christian Thiele erinnern wir uns:

Tour 2016 mit Beasto Blanco:

16.11.2016 Bremen /ÖVB-Arena / Generalprobe

21.11.2016 Frankfurt / Festhalle 
22.11.2016 Frankfurt / Festhalle
24.11.2016 Dortmund / Westfalenhalle
25.11.2016 Dortmund / Westfalenhalle
27.11.2016 Stuttgart / Schleyer-Halle
28.11.2016 Stuttgart / Schleyer-Halle
01.12.2016 Wien / Wiener Stadthalle
04.12.2016 Zürich / Hallenstadion
06.12.2016 Hannover / TUI Arena
07.12.2016 Hannover / TUI Arena
09.12.2016 Leipzig / Messehalle 1
10.12.2016 Leipzig / Messehalle1
12.12.2016 Hamburg / Barclaycard Arena
13.12.2016 Hamburg / Barclaycard Arena
16.12.2016 Berlin / Mercedes-Benz Arena
17.12.2016 Berlin / Mercedes-Benz Arena
19.12.2016 München / Olympiahalle
20.12.2016 München / Olympiahalle
22.12.2016 Frankfurt /Festhalle

Setliste Tour 2016:

  • Intro
  • Gott hat ein Problem
  • 10 Jahre
  • Finde die Wahrheit
  • Irgendwas für nichts
  • Nie wieder
  • Gehasst, verdammt, vergöttert
  • Auf die Freundschaft
  • Schutzgeist der Scheiße
  • Lieber stehend sterben
  • Nur die Besten sterben jung
  • Jeder kriegt was er verdient
  • Dunkler Ort
  • Wieder mal `nen Tag verschenkt
  • 52 Wochen
  • Danke für nichts
  • Bomberpilot
  • Wo auch immer wir stehen
  • Mach`s dir selbst
  • Auf gute Freunde
  • Wir ham`noch lange nicht genug
  • Kirche
  • Mexico
  • Erinnerung

Hier gibt es das Tourtagebuch zum Nachlesen:

http://bo.llorenzo.de/tourtagebuch/